QUO VADIS AKADEMIE
FÜR SICHERHEIT & MANAGEMENT
 

Führerschein Klasse B als mobiler Wachdienst

 


Ziel:                                 

Ziel der Ausbildung ist das Ablegen der Führerscheinprüfung, in Kombination mit Besonderheiten und Kenntnisvermittlung im mobilen Wachdienst.



Voraussetzungen:

mindestens 18 Jahre alt
keine relevante Eintragung im Führungszeugnis
geistige und körperliche Eignung
gutes Deutsch in Wort und Schrift (mindestens B2 Sprachnachweis, bei   Migranten)

Belegung der Vormodule 1,2,5,6 aus unserem Modulsystem


Dauer:                            


mind. 1280 Unterrichtsstunden (zuzüglich Praktikum oder Zusatzabschlüsse auf Wunsch)



Inhalte:

Rechts- und aufgabenbezogenes Handeln

Umgang und Bewältigung von Gefahrensituationen im mobilen Wachdienst  

Sicherheitstechnik im Streifen- und Interventionsdienst

Führerschein Klasse B (Theorie und Praxis)   

zusätzlich: 

Modul 1: Einführung in die Sicherheitswirtschaft 

Modul 2: Sachkunde nach §34a GewO 

Modul 5: praktische Grundlagen der Einsatzgebiete 

Modul 6: Schutz und Sicherheitskraft 

(Waffensachkunde und Brandschutzausbildung optional als Zusatz möglich)

Praktikum auf Wunsch, bis zu 3 Monaten möglich


 mögl. Abschlüsse:                     

Führerschein Klasse B 

Sachkunde nach §34a GewO 

Schutz und Sicherheitskraft 

Ersthelfer 

(Waffensachkunde und   Brandschutzausbildung u.U.)



Beginn:

jederzeit möglich


Förderung:

Alle Ausbildungen sind durch die   Zulassung gem. AZAV zum Beispiel durch Bildungsgutscheine der Agentur Für Arbeit oder des Jobcenters vollständig förderbar